RS auf der Boot in Düsseldorf

2018 startet für uns mit der Boot in Düsseldorf. Hier werden wir einen KV-Stand haben, mehrfach auf den Wasserbecken sein und zu guter letzt unsere Planungen und Kalender präsentieren und unsere Sieger ehren.

Ab dem 20.01.2018 könnt Ihr uns auf der Boot in Düsseldorf in Halle 15 besuchen. Am 27.01.2018 werden wir auf der Bühne des Segelcenters unsere Klassen präsentieren und die erfolgreichen Segler aus 2017 ehren.

Ab 17,15 Uhr gehört die Bühne uns und danach laden wir Euch zu einem kleinen Umtrunk an unseren Stand im Sailing Center  ein. Dabei wollen wir auf die Erfolge des letzten Jahres und unsere Events  2018 anstoßen.

Training am Gardasee

Wem es in Krefeld oder Lübeck noch zu kalt ist, oder wer starken Trainingsbedarf verspürt, für den haben wir ein besonderes Schmankerl am Wochenende zum 1. Mai.

In Torbole am Gardasse führen wir ein viertägiges Training für RS Aero und auf Wunsch für RS 500 durch. Wir sind beim Circolo Vela Arco  von Freitag 28.04.2017 bis Montag 01.05.2017  zu Gast und können alle Club Ressourcen nutzen. Mittags werden wir mit perfekter Pasta bei Laune gehalten und für die „Vento“-Session am Nachmittag gedopt

Mit Christian Uhlig haben wir einen der besten Deutschen Trainer gewinnen können. Christian war lange Jahre erfolgreicher Verbandstrainer in NRW und hat nun seine Begeisterung für neue und moderne Bootsklassen entdeckt. Er freut sich nun auf die Arbeit mit den Deutschen RS Seglern. Christian ist spezialisert im Umgang mit heterogenen Gruppen, sodass Anfänger und Einsteiger genauso von dem Training profitieren wie gestandenen Regattasegler.

Geplant sind je zwei Trainingseinheiten von Freitag bis Sonntag. Wie wir den Montag verbringen stimmen wir vor Ort ab. Bei Interesse und genügend Teilnehmern können wir eine Regatta veranstalten, aber auch das Training auf dem Wasser ausklingen Lassen. Je nach Wind segeln wir mit der Ora nach Malcesine wo im Herbst große Regatta stattfindet und Nachmittags vor dem Vento zurück.

Die Kosten für das Training liegen bei 250 €. Darin enthalten sind natürlich das Training selber, Liegeplatz für Boot und Material auf dem bewachten Clubgelände und jeden Mittag ein wames Essen.

Direkt am Clubgelände angrenzend gibt es zwei schöne Campingplätze und einige nette und preiswerte Hotels.

Das Training richtet sich  nicht nur an Regattasegler, sondern explizit auch an Ein- und Umsteiger oder an jene, die den RS Aero einmal wirklich testen wollen. Für das Wochenende können von RS Sailing Deutschland Boote gechartert werden.

 

Erolgreiche Regatta am Langener Waldsee

Am 17. und 18. September traf sich die RS Aero Klasse zur Regatta am Langener Waldsee bei Frankfurt.

Das Feld war mit 15 RS Aero Booten gut bestückt und die Klasse konnte sich über Teilnehmer aus vielen Ecken Deutschlands freuen.

Sieger wurde Marcus Walther vom DSCL (3 Punkte) vor Juliane Barthel vom Segelclub Dümmer (5 Punkte) und Jonas Abels mit 8 Punkten vom Surf- und Segelclub Pulheim.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht zur RS Aero Regatta am Langener Waldsee! (mit Bildern)

RS Feva Trainingslager und Regatta am Wittensee

Kürzlich fand ein RS Feva Trainingslager statt. Hier der dazu verfasste Kurzbericht von Jan-Martin Lührs:

Die Deutsche RS Feva Klassenvereinigung lud zu einem Doppelwochenende mit Trainingslager und einer Regatta an den Wittensee.

Die RS Feva ist in ganz Europa eine starke Jugendklasse und hat eine sehr aktive Regattaszene. Die neu gegründete Deutsche RS KV will nun zu dieser Szene aufschließen. Dafür kamen sechs Teams aus Norddeutschland und Dänemark um ein Wochenende intensiv zu trainieren und sich am Wochenende drauf beim Opti- und Fevameeting des Wassersportclubs am Wittensee zu messen. Organisiert wurde das Training von Jan-Martin Lührs von der Firma BlackBox Sailing, der schon zweimal deutsche Teams auf Feva Weltmeisterschaften begleitet hat.
Das Trainingslager bestand aus intensivem Manövertraining und Trainingswettfahrten, bei denen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten kamen.
Wieviel alle dabei gelernt hatten, zeigte sich spätestens am darauf folgenden Wochenende auf der Regattabahn: Die Teilnehmer des Trainingslagers bildeten ein dichtes Feld mit vielen Positionskämpfen und Führungswechseln. Am Ende standen die Dänischen Meister Gustav Clausen und Johannes Lindegaard ganz oben auf dem Treppchen.
Alles in Allem waren es zwei tolle Wochenenden an denen alle Teilnehmer viel Spaß hatten und auch viel gelernt haben. Die Teilnehmer schmieden inzwischen eifrig Pläne, an der Feva Weltmeisterschaft 2017 in den Niederlanden teilzunehmen. Natürlich wird es 2017 auch wieder ein Trainingslager geben!

[Best_Wordpress_Gallery id=“5″ gal_title=“RS Feva Trainingslager Wittensee 2016″]

RS Aero Regatta – Krefeld 2016

Am 25. und 26.06.2016 fand der RS Aero und O’ben Bic Cup in Krefeld statt. 13 RS Aero waren gemeldet und segelten den Sieger untereinander aus. Sieger wurder Malte Gläser (7 Punkte) vom Turnverein Vennikel e.V. vor Marcus Walther (8 Punkte / Dreieich Segelclub Langen ) und Lasse Lemmer (13 Punkte / Segel-Club Fischlaken).

Download: [download-attachment id=“883″ title=“Krefeld 2016 RS Aero Endergebnis“]