RS Challenge

Die Deutsche RS Klassen Vereinigung führt jedes Jahr für ihre Regattaklassen RS Aero, RS 500 und RS Feva eine Regattaserie durch, die RS Challenge. Über die bundesweit ausgetragenen Regatten wird ein gemeinsames Scoring,  nach den Regeln des Deutschen Segler Verbandes geführt. Die DRSKV ehrt jedes Jahr die drei ersten Teams dieser RS Challenge bei der Messe Boot in Düsseldorf. Für die Clubs der Sieger werden zudem interessante Sachpreise ausgeschrieben.

Die einzelnen Regatten dieser RS Challenge und die aktuellen Stände finden sich im DSV- Verbandsportal Manage2Sail.

Die RS Challenge kann jederzeit auf andere RS Klassen ausgeweitet werden, wenn sich genügend Teams dieser Boote zusammenfinden.

Nach den Ranglistenregeln des DSV (RO) werden die Regatten seitens der Klassenvereinigungen mit unterschiedlich hohen Faktoren versehen und so unterschiedlich gewichtet. Wir vergeben grundsätzlich für alle zweitägigen Regatten den Faktor 1,2. Dreitägige Regatten oder Regatten mit 3 Wettfahrtserien erhalten den Faktor 1,3. Ebenso Regatten, die mit Trainingsmaßnahmen verbunden sind.

Offizielle Landesmeisterschaften werden  mit 1,4 gewertet, Deutsche Meisterschaften oder Deutsche Bestenermittlungen mit 1,5. Welt- oder Kontinentalmeisterschaften erhalten den Faktor 1,6, sofern 10 Deutsche Teilnehmer in einer Flotte am Start sind. Andernfalls dürfen solch internationale Events laut RO des DSV nicht gewertet werden. So erhalten auch die unten aufgeführten regatten nur Ranglistenstatus, wenn mindestens 10 Teams mit Skipper eines DSV-Vereins am Start sind und mindestens eine Wettfahrt zusammen gefahren sind.

Für alle Regatten in Deutschland gelten die internationalen Klassenregeln der jeweiligen Klasse. In der RS Feva werden nur Jugendlich gemäß der Altersklasse U19 gewertet. Diese Regatten werden nur mit dem XL Rigg ausgeschrieben. Der RS Aero wird in Deutschland bis auf weiteres nur mit dem 7 m² Segel gefahren. Ein Downgrade auf 5 m² ist ohne Verrechnung statthaft. 

Für RS Aero und RS 500 werden zudem die besten Jugendlichen gemäß der Altersklasse U19 ausgezeichnet.

RS Aero RS 500 RS Feva
 
So 20

RS Aero Pfingstcup

19.Mai/8:00-21.Mai/17:00
Jun 02

RS Aero Sauerland Cup

2.Juni/8:00-3.Juni/17:00
Jun 15

Lago Maggiore International RS Aero Regatta

15.Juni/8:00-17.Juni/17:00
Jun 23

RS Aero und Feva Cup, Krefeld

23.Juni/8:00-24.Juni/17:00
Jul 17

RS Sommertraining

17.Juli/8:00-21.Juli/17:00
Jul 21

German RS Challenge

21.Juli/8:00-24.Juli/17:00
Sep 15

RS Aero Cup Langen

15.September/8:00-16.September/17:00
Sep 29

RS Aero / 500 Bauhaus Cup

29.September/8:00-30.September/17:00
Sep 29

RS Aero / 500 Bauhaus Cup

29.September/8:00-30.September/17:00
Okt 13

RS Aero Einhandregatta am Dümmer

13.Oktober/8:00-14.Oktober/17:00
Jul 17

RS Sommertraining

17.Juli/8:00-21.Juli/17:00
Jul 21

German RS Challenge

21.Juli/8:00-24.Juli/17:00
Sep 29

RS Aero / 500 Bauhaus Cup

29.September/8:00-30.September/17:00
Sep 29

RS Aero / 500 Bauhaus Cup

29.September/8:00-30.September/17:00
 
So 20

RS Aero Pfingstcup

19.Mai/8:00-21.Mai/17:00
Jun 02

RS Aero Sauerland Cup

2.Juni/8:00-3.Juni/17:00
Jun 08

RS Feva-Training am Wittensee

8.Juni/8:00-10.Juni/17:00
Jun 15

Lago Maggiore International RS Aero Regatta

15.Juni/8:00-17.Juni/17:00
Jun 16

RS Feva Cup am Wittenseee

16.Juni/11:00-17.Juni/17:00
Jun 23

RS Aero und Feva Cup, Krefeld

23.Juni/8:00-24.Juni/17:00
Jul 07

RS Feva Ammersee Cup

7.Juli/8:00-8.Juli/17:00
Jul 07

RS Feva – Grönwohld Cup

7.Juli/8:00-8.Juli/17:00
Jul 17

RS Sommertraining

17.Juli/8:00-21.Juli/17:00
Jul 21

German RS Challenge

21.Juli/8:00-24.Juli/17:00