RS Feva Weltmeisterschaft 2016 – Santander

(c)fb.com/rsfeva

Die Weltmeisterschaft der RS Feva Klasse fand 2016 in Santander, Spanien statt. Die Woche begann mit 2 Tagen Training mit anschließender Regattawoche. Die ersten Tage verliefen bei leichtem Wind relativ ruhig aber dafür mit vielen taktischen Überlegungen. Ende der Woche konnte alle Teilnehmer noch einmal mit guter Brise in der schönen Bucht von Santander bei mehreren Wettfahrten messen. Insgesamt waren 163 Teams gemeldet aus 17 Nationen gemeldet. Die längsten Anreisen hatten sicher die Segler aus Neuseeland, Australian, USA, Guatemala, Argentinien und Hong Kong. Obwohl sich 2015 noch 16 deutsche Teams zur Weltmeisterschaft in Travemünde versammelten, waren 2016 keine Deutsche Teilnehmer -» weiter lesen

RS 500 Weltmeisterschaft – Travemünder Woche

Vom 22.07. bis 31.07. 2016 fand die Weltmeisterschaft des RS 500 auf der Travemünder Woche statt. 43 teilnehmende Boote aus 8 Nationen kämpften um jeden Zentimeter auf dem Wasser. Auch wenn die Regattawoche mit nur leichtem Wind begann, entwickelten sich spannende Wettfahrten. Obwohl das Feld vorwiegend von Booten mit niederländischer und schwedischer Flagge besetzt war, fanden sich auch 5 Teams aus Deutschland in Travemünde ein. Christian Brandt und Thomas Stepan, das am besten platzierte deutsche Boot (Platz 22) stellten abschließend der Woche fest:  “Noch können wir nicht mit der Weltspitze aus den Niederlanden, Schweden und Italien mithalten, aber mit einer -» weiter lesen

RS Aero Regatta – Krefeld 2016

Deutsche RS Klassenvereinigung - RS Aero

Am 25. und 26.06.2016 fand der RS Aero und O’ben Bic Cup in Krefeld statt. 13 RS Aero waren gemeldet und segelten den Sieger untereinander aus. Sieger wurder Malte Gläser (7 Punkte) vom Turnverein Vennikel e.V. vor Marcus Walther (8 Punkte / Dreieich Segelclub Langen ) und Lasse Lemmer (13 Punkte / Segel-Club Fischlaken). Download: [download-attachment id=”883″ title=”Krefeld 2016 RS Aero Endergebnis”]

RS Aero Regatta – Haltern am See 2016

Am 21. und 22.05.2016 hatte der Segelclub Prinzensteg zum RS Aero und O’pen Bic Cup geladen. Nach 8 gefahrenen Wettfahrten konnte sich am Ende Marcus Walther (6 Punkte) knapp vor Juliana Barthel (10 Punkte) und Felix Cremer (20 Punkte) durchsetzen. Mit 12 gemeldeten RS Aero Booten ein Erfolg für alle Teilnehmer. Für die Ausrichtung geht an großer Dank an den Segelclub Prinzensteg e.V. Download: [download-attachment id=”738″ title=”Haltern 2016 RS Aero Endergebnis”] [Best_Wordpress_Gallery id=”1″ gal_title=”RS Aero Regatta Haltern 2016″]

Erste Regatta am Blausteinsee

Deutsche RS Klassenvereinigung - RS Aero

Über den Tag der Deutschen Einheit haben sich in Eschweiler bei Aachen die ersten Aero Segler zur Regattapremiere in Deutschland getroffen. Das Feld war mit 7 Seglern überschaubar aber ambitioniert. Zwei Jugendliche und Erwachsen jeden Alters konnten bei schwachen bis mäßigen Winden insgesamt 6 Wettfahrten absolvieren. Nebenbei segelten viele interessiere Segler die Boote intensiv zur Probe.  Der gastgebende SKES Eschweiler hatte sich kurzfristig bereit erklärt, die Aero Segler in sein Regattaprogramm aufzunehmen und parallel zur Jugend-Skiff-Klasse O’pen BIC starten zu lassen. Zum erste Start erreichte der Wind nur knapp die geforderten 5 Knoten und ließ dann noch deutlich nach. Trotzdem -» weiter lesen